• Tanja

Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Heute feiern wir den internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie.


Freiheit, Gleichheit, Solidarität und Gerechtigkeit sind die Grundpfeiler unserer solidarischen Gemeinschaft!



Wusstest du...

  • Im Nationalsozialismus wurden Menschen, die andere Menschen liebten, verfolgt, in Konzentrationslager deportiert und ermordet nur weil diese Menschen dem gleichen Geschlecht angehörten.

  • Gerade einmal etwas über 30 Jahre ist es erst her, dass die Weltgesundheitsorganisation Homosexualität offiziell von der Liste der psychischen Krankheiten strich.

Wie Bitte? Liebe = Psychisch Krank????

  • In Deutschland waren nicht-heterosexuelle Liebe und Sexualpraktiken bis 1994 per Strafgesetzbuch verboten und mit Gefängnis bestraft.

Was? Liebe = Straftat???


Kannst du dir vorstellen...

dass Kolleginnen und Kollegen noch heute Angst haben, verfolgt, beleidigt, gedemütigt zu werden...nur weil sie lieben und glücklich sind?



Gut, dass wir heute in einer aufgeklärten, offenen Gesellschaft leben!




Für die meisten Menschen symbolisieren die Regenbogenfarben Hoffnung auf eine bunte, vielfältige Welt ohne Hass und Diskriminierung gegen Schwulen, Lesben, Transsexuelle und andere sexuelle Minderheiten.



Unsere Hochachtung gehört denen, die den Mut finden sich zu Ihre Liebe zu bekennen.

Unseren Respekt zollen wir jeden, der diese Menschen willkommen heißt.

Willkommen in unserer freien, friedlichen und glücklichen Gesellschaft.


Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie erleuchtet als Zeichen der Solidarität der IG BCE Jugendtreff in Oer-Erkenschwick eine Woche lang in Regenbogenfarben.



Eine tolle Aktion von Jugendtreff-Leiter Carsten Wach!!!!!


Wir freuen uns, euch in unserer Gesellschaft zu haben.


Glück auf...und seid glücklich und genießt euer Leben.

Egal wo und mit wem ihr zusammen seid.


Eure IGBCE Ortsgruppe Drewer 2

22 Ansichten