Unsere Veranstaltungen 2020

Bildungsveranstaltung Fake News

IMG-20200213-WA0007_edited_edited_edited

Alternative Fakten-

Dieser Begriff für „manipulierter Wahrheiten“ wurde jüngst von  Kellyanne Conwy geprägt, PR- Beraterin des US-Präsidenten Donald Trump.

 

Im Januar 2017 benutzte sie diese Formulierung während eines Interviews in der amerikanischen Polit-Talksendung Meet the Press, um falsche Aussagen des Pressesprechers des Weißen Hauses Sean Spicer zur Publikumsgröße während Donald Trumps Amtseinführung vor dem Kapitol zu rechtfertigen.

Doch auch bei uns ist dies alltäglich:

Dese Manipulation der Wahrheit wurde vielfach mit den Manipulationstechniken in Orwells dystopischem Roman 1984 verglichen, dem „Neusprech“ und „Doppeldenk“. Schon Orwell wies auf die Gefahr der Vermischung des Unterschieds von Wahrheit und Lüge bei der Information der Bevölkerung hin.

 

Dort führt die Manipulation des wahrgenommenen Alltags zur Desorientierung, Verzerrung und Meinungsmache mit gravierenden Folgen.

Klaus Kukuk führte heute die anwesenden Kolleginnen und Kollegen durch eine bizarre Welt der Faktenmanipulation und Meinungsmache in unseren täglichen Nachrichten und dem Social Media.

Gekonnt führte Klaus uns durch die Welt der Bild- und Nachrichtenmanipulation.

 

Spätestens nach der Darstellung der „Deppfake-Methode“, der Echtzeitmanipulation von Videoaufnahmen (z.B. von Ansprachen von Politikern) entstand eine rege Diskussion der Teilnehmer.

 

Wenn wir den gelesenen Nachrichten nicht mehr trauen können, das gesehene (Nachrichten-)Video manipuliert sein kann, wem können wir dann in Zukunft noch trauen?

Bildungsveranstaltung: Tarifpolitik

Torsten Terwort, Mitglied des Gemeinschaftsbetriebsrats Marl und der Tarifkommission, berichtete heute den erschienenen Kolleginnen und Kollegen über die Ergebnisse des aktuellen Tarifabschlusses. 

Zu unserer Freude sind heute viele Kolleginnen aus den Betrieben erschienen, die die Informationen in die Belegschaft herantragen werden.

Alle Infos gibt es hier zum Nachlesen:

https://igbce.de/igbce/tarife/aktuelle-tarifverhandlungen/chemie-tarifrunde-2019

https://2019.igbce.de/tarife/chemie-tarifrunde

 

Sollte es weitere Fragen geben wendet euch gerne über unsere Kontaktseite an den Vorstand der IGBCE Ortsgruppe Drewer 2.🙂🙂

78064953_1805611722907183_53024433967349

Mitgliederversammlung 

Die Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Drewer II fand in diesem Jahr zu einem besonderen Anlass statt. Und damit ist mal nicht Corona, der Infektionsschutz oder irgendeine andere Krise gemeint.

Heute wurde der neue Vorstand für eine der größten Ortsgruppen der Stadt Marl für die nächsten 4 Jahre gewählt. Dabei hat sich so einiges geändert! Neben der Wahl von zwei neuen Vorsitzenden konnten mehrere Kolleginnen und Kollegen für die Vorstandsarbeit gewonnen werden. Es gibt einen neuen Bildungsobmann und Revisor und eine neue Schriftführerin nebst neuer Beisitzer! Es entsteht ein junges, agiles Team aus verschiedensten Branchen.

In den nächsten Tagen stellen sich dort auch die neuen Vorstandsmitglieder vor.

Trotz Corona war es uns daher besonders wichtig, diese Veranstaltung zu organisieren. Zum Schutz unserer Kolleginnen und Kollegen wurden daher im Vorhinein aber auch während der Veranstaltung eine Vielzahl an Corona-Präventionsmaßnahmen durchgeführt. Die Veranstaltung fand daher in diesem Jahr im Restaurant Zur Müllerin in Marl Sickingmühle statt.

Es war schön hier nach Monaten der Pandemiekriese und Isolation Freunde und Freundinnen wieder wohlauf zu sehen, sich auszutauschen und über die Zukunft zu reden.

Besonders hat uns gefreut unseren Bezirksleiters Karlheinz Auerhahn dabei zu haben. Kalle hat sich kurzerhand bereit erklärt, als neutrale Instanz diese Wahl nicht nur zu begleiten, sondern auch durchzuführen. Zum Wahlvorstand wurden einstimmig Alexandra Westerkamp und Ralf Monno benannt.

Nach den Berichten der Vorsitzenden über die Aktionen, Reisen und Veranstaltungen im letzten Jahr erfolgte der Bericht des Kassierers. (Auch dazu gibt es jede Menge Fotos auf unserer neuen Homepage).

Die Entlastung des Vorstands wurde durch die Revisoren vorgeschlagen und einstimmig angenommen. (Grundlage dafür war nicht nur die jährliche interne Kontrolle der Kasse, sondern auch zwei Prüfungen des Bezirks der Kassenführung der letzten 4 Jahre. Alle 3 Prüfungen wurden ohne Beanstandung beendet.)

Danach erfolgte die Wahl. Sehr harmonisch, ohne Einwände und einstimmig wurden hier verschiedene Funktionen übergeben.

Als neue Vorsitzenden der Ortsgruppe wurden einstimmig Tanja Soschinski (rechts im Bild) und Markus Strüber (links im Bild) das Vertrauen ausgesprochen. Hans-Werner Kazmierzack und Kalle Rother übergaben den Streckenstab an die beiden Nachfolger. Beide engagieren sich seit Jahren für die gewerkschaftliche und politische Arbeit in Marl.

Astrid Ruppert (zweite von links) übernimmt die Funktion der Schriftführerin und folgte damit auf Hartmut Runkowski.

Tim Moskon bleibt weiterhin Kassierer (zweiter von rechts).

Chris Bahn übernimmt die Funktion des Bildungsobmann von Tim Moskon. Ein neues Bildungskonzept, das gewerkschaftliche und politische Themen, neben altbekannten in den Vordergrund stellt, wurde von ihm in den letzten Monaten bereits ausgearbeitet.

Dennis Segbers unterstützt das Team der Revisoren (Petra Wagner und Klaus Schaffer) und übernimmt das Amt des Kollegen Siegfried Hornig.

Britta Segbers sowie Petra Klaesener unterstützen in Zukunft als Beisitzerinnen und intensivieren die Frauenarbeit. Erste Ideen bestehen schon. Beide setzen auf die Arbeit von Tanja Soschinski auf und führen die Gruppe „Aktive Frauen“ weiter.

Dominic Bauchrowitz unterstützt den Beisitz und wird sich um die Einbindung digitaler Medien und neuer Kommunikationskanäle kümmern.

Das Team der geschäftsführenden Vorstands wird von einer ganzen Reihe an Beisitzern unterstützt.

Tanja Soschinski und Markus Strüber wurden von den jahrzehntelangen Vorsitzenden Hans-Werner Kazmierczak und Kalle Rother in Ihrem Amt begrüßt.

Für die engagierte Arbeit der nun ehemaligen Vorsitzenden erfolgte seitens des Bezirksleiters Karlheinz Auerhahn sowie dem gesamten Vorstand Dank.

Beide unterstützen als Beisitzer auch in Zukunft tatkräftig ihrer Nachfolger.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir mehrere Kollegen. Für die jahrzehntelange gewerkschaftliche Arbeit erhielten diese kleine Präsente von Karlheinz Auerhahn und den neuen Vorsitzenden unter applaudierenden Dank der anwesenden Personen.

Als letzter Wahlordnungspunkt wurde Tanja Soschinski zur neuen Delegierten für die Bezirksdelegiertenkonferenz gewählt.

Im Anschluss der Wahl wurde noch ausgiebig über die zukünftige gewerkschaftliche Arbeit, neue Ideen zur Nutzung digitaler Kommunikationskanäle und und und ausgetauscht.

Sobald die Corona-Prävention dies wieder zulässt wird der neue Vorstand seine Arbeit aufnehmen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Glück auf!