top of page
  • AutorenbildTim Moskon

IGBCE Red Dinner

Über Geld spricht man eigentlich nicht - wir schon!


Gemeinsam mit #kfd, IGBCE Ortsgruppe Drewer II - öffentliche Seite, #FrauenhelfenFrauen organisierten wir im Rahmen des #EqualPayDay und der #Frauenkulturtage in marl.de das Red Dinner zum Thema „Die Kunst der gleichen Bezahlung“.


Eine Bühne, um über die strukturelle Benachteiligung von Frauen zu sprechen und zu diskutieren.


Ursula Theißen, Leiterin des Das Frauenkulturbüro NRW, referierte über die schwierige finanzielle Situation von Künstlerinnen und welche Anstrengungen unternommen werden, um ihnen zu helfen. Verena Gärtner von IGBCE Bezirk Recklinghausen ergänzte die gewerkschaftliche Perspektive zur Förderung von Frauen in den Branchen und Gremien der Organisation.


Danke an alle, die an diesem Abend teilgenommen haben und sich für die Sache engagieren. Wir hoffen, dass wir gemeinsam dazu beitragen können, dass die Kunst der gleichen Bezahlung zur Realität wird.




11 Ansichten

Comments


bottom of page