top of page
  • AutorenbildTim Moskon

Bildungsveranstaltung: Schwerbehinderung und -ausweis

Am heutigen Donnerstag luden wir Kolleginnen und Kollegen zu einer Bildungsveranstaltung rund um das Thema Schwerbehinderung in die alte Maschinenhalle im Erzschacht ein.


Fast 40 Teilnehmer folgten gespannt den Ausführungen von Jörg Dorka, Leiter der Schwerbehindertenvertretung im Chemiepark Marl. Für Menschen mit einer Schwerbehinderung bot die Veranstaltung eine Gelegenheit, ihre Rechte und Ansprüche besser zu verstehen. Sie erfuhren, welche Vorteile ihnen durch den Schwerbehindertenausweis zustehen und wie sie diesen beantragen können. Angehörige und Freunde von Menschen mit Behinderungen bekamen Informationen, wie sie ihre Liebsten unterstützen können und welche Unterstützungsmaßnahmen es gibt. Die Veranstaltung trug zur Sensibilisierung bei und fördert das Verständnis für Menschen mit Behinderungen. Ein inklusives Miteinander kann nur gelingen, wenn alle informiert sind und Barrieren abgebaut werden.


"Es ist uns ein Anliegen, den Kolleginnen und Kollegen umfassende Informationen zu vermitteln, damit diese andere besser verstehen, und Wissen welche Rechte und Vorteile ein Schwerbehindertenausweis mit sich bringt." So Tanja Soschinski, Vorsitzende der IGBCE Ortsgruppe Drewer 2.


Noch dem Vortrag wurden noch jede Menge Fragen geklärt und eigene Erfahrungen zu diesem schwierigen Thema ausgetauscht.



Hast du auch ein Thema, was dich bewegt und weitere Kolleginnen und Kollegen interessiert? Schreib uns!


Eure IGBCE Ortsgruppe Drewer 2

41 Ansichten

Comments


bottom of page