top of page
  • AutorenbildTim Moskon

Zukunftslabor im April: Artenvielfalt und Biodiversität


Liebe Kolleginnen und Kollegen, 


täglich verlieren wir weltweit unzählige Tier- und Pflanzenarten. Mehr als eine Million sind vom Aussterben bedroht. Viele Arten sind noch nicht einmal entdeckt, geschweige denn erforscht. Die Folgen sind auf dem ersten Blick schwer absehbar, darum wollen wir uns damit näher beschäftigen.


Wenn beispielsweise die Bartmücke in Peru ausstirbt, dann kann dort keine Bestäubung der Kakaopflanze mehr stattfinden. Und viele Unternehmen haben Freiflächen, die effektiv für die heimische Fauna und Flora genutzt werden könnten. Von einem fehlenden Biodiversitätscheck für Produkte und Dienstleistungen mal ganz abgesehen.


Die IGBCE Veranstaltet dazu ein Zukunftslabor (26.04. – 28.04.2024) in unserem Adolf-Schmidt-Bildungszentrum Haltern am See.


Wir freuen uns auf deine Anmeldung.



Weitere Informationen findest du hier:




Sonnige Grüße,


Eure IGBCE Ortsgruppe Drewer 2



21 Ansichten

Yorumlar


bottom of page